News 2021

06.06.2021

Leichtathletik Nachwuchs und Aktive im Einsatz

 

Vergangenes Wochenende waren 4 Athletinnen und Athleten der Leichtathletikriege TV Appenzell auf der Sportanlage Ebnet in Herisau an den Einkampf-Meisterschaften des Ostschweiz Athletics Verbandes im Einsatz. Die U23-Athletinnen starteten in Zofingen am nationalen «Pfingstmeeting». Beide Anlässe wurden ohne Zuschauer durchgeführt und mit strengem Schutzkonzept durchgeführt.

 

Bei nasskalter Witterung wurde den jüngeren Athleten, trotz fehlenden Zuschauerzurufen, ein toller Wettkampf geboten, wo sie sich in verschiedenen Wurf- Sprung- und Laufdisziplinen messen und ihre Bestleistungen verbessern konnten. Das beste Resultat aus Appenzeller Sicht gelang Rea Waibel bei den WU14 im 60m Sprint. Sie erreichte in 9.19 sec den 20. Rang von 55 gestarteten Athletinnen. Auch Pascal Bühler (08) zeigte eine gute Leistung in einem grossen Teilnehmerfeld im Weisprung mit 4.23 und einem 12. Rang.

Weitere Resultate:

U14W Jg. 08/09

Riana Koller 09: 60m 11.20 (55.), 60mHürden 15.94 (20.), Weit 2.84 (62.), 600m 2.31.17 (30.)

U14M Jg. 08/09

Pascal Bühler 08: 60m 9.20 (14.), Hoch 1.30 (9.), Weit 4.23 (12.)

U12W Jg. 10/11

Leonie Haas 11: Ball 16.15 (33.), Stabweit 2.39 (5.), Drehwurf 13.89 (6.), 1000m 4.07.05 (18.)

 

 

U23 Athletinnen an mehreren Vorbereitungswettkämpfen

Letzten Samstag starteten die U23 Athletinnen Carol Koch und Ronja Mock am nationalen «Pfingstmeeting» in Zofingen. Das schlechte Wetter versprach keine Topleistungen, dies blendete Carol Koch (99) über die Bahnrunde jedoch aus. Mit einem nahezu perfekt eingeteilten Rennen konnte sie bis zum Schluss durchziehen und senkte ihre persönliche Bestzeit über 400m auf 56.27. Sie setzt damit ein klares Zeichen, dass durchaus noch mehr drin liegt, verbesserte sie doch ihre Bestzeit gleich zum zweiten Mal deutlich innert kurzer Zeit. In weiteren Meetings im letzten Monat, welche als Standortbestimmung und Vorbereitung für die kommenden Schweizermeisterschaften der Aktiven dienen, konnte Carol Ihre Fortschritte in Kraft und Schnelligkeit in den 100m und 200m Rennen zeigen. Sie lief jedes Mal noch schneller und senkte ihre Bestzeiten deutlich, über 200m auf 25.17 und über 100m auf 12.35.

In Zofingen fand Ronja Mock über die 400m Hürden den Rhythmus nicht optimal und sie konnte mit 62.51 nicht zufrieden sein. Im ersten Rennen der Saison in Basel über die gleiche Distanz lief sie jedoch die gute Zeit von 61.52 und steht damit aktuell an vierter Stelle in der nationalen Bestenliste. Sie kann zwar momentan noch keine Bestzeiten verbuchen, die vergangenen Rennen in dieser Saison über 300m Hürden (43.37), 300m (41.52), 200m (25.52), 150m (19.14) und 100m (12.74) zeigen jedoch gute Voraussetzungen für die SM in Langenthal.

 

Leandra Haas in Schaffhausen

 

Die 17-Jährige Leandra Haas zeigte ihre Stärken über die Mittelstreckendistanz am Lauf-meeting in Schaffhausen Mitte Mai. Sie verbesserte ihre persönliche Bestleistung über 1000m markant und siegte klar in 2.56.69. Damit reiht sie sich in der nationalen Bestenliste bei den U18 mit der Viertbesten Zeit ganz vorne ein. 

News

09.06.21: OA-Meisterschaften in Herisau für die Jüngeren und Vorbereitungswettkämpfe der U23 Athletinnen. Bericht & Fotos

09.05.21: Fotos Mille Gruyère online.

09.05.21: Ranglisten Mille Gruyère & UBS Kids Cup online

22.09.20: Sergio Manser (08) am Final des Swiss Athletics Sprints in Interlaken. Bericht & Fotos

13.09.20: Ronja Mock und Carol Koch mit gutem Saisonabschluss an Aktiven SM in Basel. Ronja wird 6. über 400m Hürden. Fotos & Bericht

23.08.20: Ronja Mock und Carol Koch an SM U20/U23 mit sehr gutem Resultat. Fotos &

Bericht

16.02.20: Finalplatz an Halle-SM für Ronja Mock über 400m. Bericht & Fotos

01.02.20: Sieg am UBS Kids Cup Team in Chur für die U12 Girls & Boys. Die U14 Girls wurden 3. Fotos & Bericht

12.01.20: Erfolg am UBS Kids Cup Team in Stein am Rhein mit Qualifikation für den Regionalfinal. Fotos & Bericht