News 2022

12.09.22

Gelungener Saisonabschluss an der Staffel-SM

 

An den Schweizer Staffelmeisterschaften in Frauenfeld kämpften letzten Sonntag mehr als 300 Staffeln aus der ganzen Schweiz um Medaillen. Die Farben der Leichtathletikriege TV Appenzell vertraten Leandra Haas, Ronja Mock, Tamara Neff und Nadine Brülisauer in der olympischen Staffel bei den Frauen.

Bei besten Wetterbedingungen konnten die 4 Athletinnen ein gutes Resultat in der olympischen Staffel (800m, 400m, 200, 100m) erkämpfen. Leandra Haas übernahm die Startstrecke und somit 800m. Sie lief die 2 Bahnrunden diese Saison noch nie so schnell wie in diesem Rennen. Sie übergab den Stab als Sechste an die 400m-Läuferin Ronja Mock, welche den Lauf ebenso in ihrem Bestleistungsbereich absolvierten konnte. Tamara Neff gab über 200m ihr Bestes und für die letzten 100m trat Nadine Brülisauer an. Sie konnten die vorgelegte Position von Haas das ganze Rennen hindurch behalten und beendeten die Staffel mit einer Zeit von 3.56.54 auf dem sehr guten 6. Rang.

Übernächstes Wochenende treten Leandra Haas und Tamara Neff noch zusammen mit Ostschweiz Athletics am Länderkampf der  AlgeArp in Salzburg an. Danach ist die Saison abgeschlossen und nach einer kurzen Pause beginnt nach den Herbstferien wieder das Wintertraining.

05.09.22

Delia Koch ist schnellste Appenzellerin

 

Vergangenen Sonntag wurden in Herisau die Kantonalfinals (AI/AR) vom UBS-Kids Cup und dem Visana Sprint durchgeführt. Eine herausragende Leistung erbrachte Delia Koch (2013). Sie überquerte im 50m-Sprint die Ziellinie mit Vorsprung in 8.46 und wurde somit in ihrer Kategorie Kantonalmeisterin. Auch im UBS-Kids Cup zeigte sie ihr Talent in den 3 Disziplinen 50m, Weitsprung und Ballwurf und erkämpfte sich den 3 Rang. Nelio Koch (2012) erreichte ebenso den Final im Sprint und wurde guter Sechster. Den UBS Kids-Cup beendete er mit Rang 8, Rouven Koch (2013) schloss den Mehrkampf mit dem 9. Rang ab. 

 

Ranglisten

05.09.22

Mit Tamara Neff und Leandra Haas erreichten 2 Athletinnen des TV Appenzell die Limiten für die Schweizer Nachwuchsmeisterschaften der U20/U23 in Genf vom vergangenen Wochenende.

 

Am Samstag standen die Vorläufe auf dem Programm. Leandra Haas (2004) lief bei den U20 ihren 1500m Lauf in 4.58.56. Mit dieser Zeit schaffte sie den Finaleinzug vom Sonntag souverän. Tamara Neff (2003) war kurze Zeit später über die 400m Distanz am Start. Sie startete beherzt ins Rennen und fand schnell einen guten Rennrhythmus. Leider konnte sie die Bahnrunde nicht ganz durchziehen, verlor auf der Zielgeraden noch Zeit und verpasste die Finalqualifikation. Nebst der gelaufenen Zeit von 64.01 und dem 11. Schlussrang nimmt sie vor allem viel Erfahrung mit nach Hause.

 

Leandra konnte am Sonntag zu ihrem 1500m Finale antreten. In einem Rennen, das ruhig startete und sich das Tempo laufend steigerte, konnte sie sich gut positionieren. Eingangs Schlussrunde griff sie an und lief um die Medaillenränge mit. Leandra konnte dann nicht ganz bis zum Schluss durchziehen und beendete den Lauf mit einer persönlichen Bestleistung in 4.35.83 auf dem guten, aber doch etwas schmerzhaftem 4. Rang.

21.08.22

Leandra Haas wird OZB-Champion

 

Vergangenes Wochenende fanden in Tübach die OZB-Championships des Verbandsgebietes Ostschweiz (AI, AR, FL, GR, SG, ZH) statt. Mit dabei 3 Athletinnen der Leichtathletikriege TV Appenzell; Leandra Haas holte sich gar den Titel über 800m. 5 jüngere Athleten/innen waren am Waldstattlauf beteiligt und kamen mit 3 Silberbedaillen nach Hause.

 

Die 17-jährige Leandra Haas startete in Tübach über 800m. In einem aktiven Rennen erreichte sie in einer persönlichen Bestleistung von 2.17.64 den 1. Rang und wurde somit «OZB-Champion». Ebenso das Podest besteigen durfte Tamara Neff. Die U20 Athletin beendete ihren 400m Lauf in 64.51 und wurde bei den Frauen Dritte. Nadine Brülisauer (2002) verpasste mit 13.69 nur knapp eine persönliche Bestleistung über 100m.

 

Erfolgreicher Waldstattlauf

Bei angenehmem Wetter nahmen 5 Athleten/innen am Waldstattlauf teil und dies mit beachtlichem Erfolg von 3 Silbermedaillen. In der Kategorie U10 hatten die Kids 1000m zu absolvieren. Delia Koch (2013) und Rouven Koch (2013) erreichten dabei den sehr guten 2. Rang. Ebenso Silber umhängen lassen konnte sich Lorena Inauen (2008) über 2500m bei den U17. Nelio Koch (2012) absolvierte ebenso ein sehr gutes Rennen und beendete die Strecke von 1250m als guter Fünfter.  Nicht wie gewünscht lief es Leonie Haas (2011) über die gleiche Distanz. Sie hatte mit Seitenstecher zu kämpfen,  konnte sich aber trotzdem auf dem  guten 13. Rang klassieren.

 

 

19.03.22

Lorena Inauen erreicht vierten Rang am Rhylauf

 

Am Rhylauf qualifizierte sich die 14-jährige Lorena Inauen mit der viertbeten Zeit für den Final und erreichte dort ebenfalls den vierten Rang.

 

Der diesjährige Rhylauf in Oberriet wurde in einem neuen Format ausgeführt. Die SchülerInnen-Kategorien hatten von einer Rampe aus im Einzelstart einen Prolog zu absolvieren. Wer sich qualifizieren konnte, durfte nach diesem Vorlauf nochmals starten, diesmal im Massenstart und die doppelte Distanz. Zudem wurde nebst den traditionellen Heuballen eine steile Brücke im sonst flachen Gelände eingebaut, um den Lauf noch attraktiver und spannender zu machen. Lorena Inauen (2008) von der Leichtathletikriege TV Appenzell meistere den Prolog bei den Mädchen 5 (Jg. 2007/2008) über 700m hervorragend und erreicht mit der viertbesten Zeit den Final. Knapp zwei Stunden später stand sie dann für den 1400m Lauf am Start, mit je 10 Mädchen und 10 Knaben. Dabei erreichte sie den sehr guten 4. Rang. 

22.02.22

Leandra Hass mit gutem Resultat an der Hallen-SM 

 

Vergangenes Wochenende fanden im Athletik Zentrum in St. Gallen die Schweizer Hallen-Nachwuchs Meisterschaften der Kategorien U16 bis U20 statt. Leandra Haas (2004) der Leichtathletikriege TV Appenzell startete über 1000m bei den U20.

 

Im Vorlauf am Samstag konnte sich Leandra Haas trotz eines Sturzes mit einer Zeit von 3.03.72 für den Final am Sonntag qualifizieren.

Auch im Final wurde wieder hart um die Positionen gekämpft. Leandra reihte sich im hinteren Teil des Feldes ein, um Rempeleien aus dem Weg zu gehen. In einem regelmässig schnellen Rennen konnte sie in 3.00.32 den guten 6. Schlussrang belegen.

News

12.09.22: 6. Rang an der Staffel-SM in der olympischen Staffel der Frauen. Fotos und Bericht

05.09.22: Delia Koch gewinnt den Visana Sprint bei den 9-Jährigen und wird im UBS-Kids Cup Dritte.

05.09.22: Leandra Haas wird 4. über 1500m an der  SM U20/U23 in Genf. Bilder & Bericht

21.08.22: Leandra Haas ist OZB-Champion im 800m. Tamara Neff wird 3. über 400m. Und 3 x Silber am Waldstatt-lauf! Fotos und Bericht

17.05.22: 6. Rang an der Spiel-LA in Teufen für das Team U12 mit Delia Koch, Salome Kölbener und Nelio Koch. Fotos hier

09.05.22: Mille Gruyère: Rangliste online

16.04.22: Erfolgreiches Trainingslager in Tenero. Fotos 

19.03.22: Lorena Inauen (2008) erreicht den vierten Rang am Rhylauf: Fotos & Bericht

22.02.22: Leandra Haas wird  an der Hallen SM über 1000m bei den U20 Sechste. Bericht

27.01.22: Knaben U14 und Mädchen U14 qualifizieren sich am UBS Kids Cup in Chur für den Regionalfinal! Fotos

26.09.21: Rangliste & Bilder Schweizer Final Mille Gruyère und online.

13.09.21: Leandra Haas holt Silber an den Nachwuchs Schweizermeisterschaften in Winterthur. Bericht & Fotos

02.09.21: Schweizerfinal Mille Gruyère vom 25.9.21: definitiver Zeitplan, Weisungen, Schutzkonzept (es besteht keine Zertifikatspflicht) und Situationsplan online

28.02.21: Ronja Mock und Carol Koch an der Aktiven-SM in Langenthal. Bericht & Fotos

22.06.21: Silber für Leandra Haas an Regionenmeister-schaften. Turnfeststimmung in Teufen für 13 Athleten/innen. Bericht & Fotos

09.06.21: OA-Meisterschaften in Herisau für die Jüngeren und Vorbereitungswettkämpfe der U23 Athletinnen. Bericht & Fotos

09.05.21: Fotos Mille Gruyère online.